New 2018 winter schedule from Austrian Airlines

Neuer Winterflugplan 2018 von Austrian Airlines

Strecken wie Hongkong und Colombo werden ab Ende Oktober 2018 gestrichen, aufgestockt wird etwa nach Chicago und New York.

Austrian Airlines baut das Streckennetz im Winterflugplan 2018 um. Im Zuge dessen werden „unwirtschaftliche“ Verbindungen ab Ende Oktober 2018 aus dem Angebot genommen. Dazu gehören Hongkong, Havanna und Colombo. Isfahan und Schiras werden bereits ab Mitte September 2018 nicht mehr angeflogen. Miami wird ab 2019 nur mehr im Sommerflugplan bedient. Betroffene Passagiere werden umgebucht.

Wo wird aufgestockt? Austrian Airlines wird im kommenden Winterflugplan öfter nach Nordamerika und China fliegen. So wird es von Wien eine tägliche Verbindung nach Chicago sowie sechs Verbindungen pro Woche nach Newark geben. New York (JFK) wird bis zu sechs Mal pro Woche angeflogen und somit um bis zu drei Flüge aufgestockt. Nach Toronto, Peking und Shanghai wird es im kommenden Winter einen zusätzlichen Flug und somit jeweils fünf Verbindungen pro Woche geben. Ab 27. Oktober wird außerdem Kapstadt in Südafrika angeflogen.